Logo

Agilis™ EPI

Aussergewöhnliche Manövrierbarkeit für den leichteren epikardialen Zugang

Die Agilis™ EPI steuerbare Fühungsschleuse wurde speziell für den epikardialen Zugang entwickelt. Sie erleichtert den Zugang zu epikardialen Herzbereichen und bietet eine präzise Kontrolle während EP-Prozeduren. Die steuerbare Führungsschleuse Agilis EPI ergänzt die Agilis™ Familie, deren Qualität und Zuverlässigkeit sich jährlich tausendfach in der Praxis bewährt.



Die Agilis EPI zeichnet sich aus durch:
 

  • Small-Curl-Design – für einen leichteren Zugang und eine aussergwöhnliche Stabilität in epikardialen Bereichen
     
  • Speziell entwickelter weicher und atraumatischer Schaft – für größere Flexibilität bei epikardialen Prozeduren
     
  • Verstärkter Schaft – für bessere Manövrierbarkeit und Stabilität
     
  • Atraumatische Spitze – reduziert das Verletzungsrisiko während epikardialen Prozeduren.
     
  • Automatischer Sperrmechanismus (Autolock) – für eine stabile Katheterposition, ohne das Risiko, dass sich der eingestellte Radius selbständig wieder öffnet.
     
  • Dual-Reach bidirektionale Steuerung – ermöglicht kleine und präzise Bewegungen und erleichtert eine gezielte Steuerung im epikardialen Herzgewebe.