Logo

Herzklappen

Herstellerinformationen technischer Geräte können Warnhinweise für Patienten mit einer neuen/rekonstruierten Herzklappe enthalten. Diese gelten grundsätzlich immer und ersetzen allgemeingültige Empfehlungen. Bitte lesen Sie daher unbedingt aufmerksam die Herstellerinformation dazu durch.

Die Menge an Metall, die zur Herstellung mechanischer und biologischer Klappen verwendet wird, ist sehr gering. Metalldetektoren beeinflussen Ihre Herzklappenprothese nicht und es wird auch kein Alarm beim Hindurchgehen ausgelöst.

Mechanische Herzklappen bestehen aus Materialien, die durch computertomografische (CT-) Untersuchungen, Röntgenuntersuchungen oder Kernspintomografen (Magnetresonanztomografen (MRT)) nicht beeinträchtigt werden. Weitere Informationen zur Sicherheit von MRT-Untersuchungen sind im hier verfügbaren Dokument oder beim Personal erhältlich, das Sie über die Untersuchung informiert. Wurde bei Ihnen eine Herzklappe ersetzt, müssen Sie es jedoch Ihrem Arzt vor jeder diagnostischen Untersuchung mitteilen, auch wenn die Untersuchung nicht im Zusammenhang mit dem Herzen steht.

Andere Elektrogeräte, beispielsweise Mobiltelefone und Mikrowellen, beeinflussen Ihre Herzklappe nicht.
 

NMR-Tomographie NMR-Tomographie

NMR-Tomographie MRI